Alles auf Anfang.

Wir haben schon länger nicht mehr voneinander gehört. Vielleicht auch noch nie. Darum sage ich an dieser Stelle etwas zu mir.

Wo komme ich her?

altes ZimmerIn diesem Zimmer habe ich die letzten zwei Jahre logiert. Ein WG-Zimmer, zu weit weg von meinem Elternhaus, um jedes Wochenende nach Hause zu fahren. Abgesehen davon will ich leben wo ich wohne und nicht in Gedanken weit weg sein. Und leben lässt es sich vor allem am Wochenende wunderbar.

Wo bin ich jetzt?

neues ZimmerIch habe mein Studium beendet und bin eine derjenigen, die sich glücklich schätzen dürfen, den Arbeitsvertrag noch vor Exmatrikulation unterschrieben haben zu können. Der erste richtige Job, der Schritt ins Erwachsenenleben. Als Studentin gilt man in der Soziologie nicht zu den richtigen Erwachsenen. Da ich jetzt ein Einkommen habe und richtige Steuern zahle, muss ich wohl erwachsen sein (Eine eventuelle Maut würde auch mich betreffen. Erst gestern bemerkte ich dies. Überrascht.).  Eine verrückte Zeit liegt hinter mir, das letzte halbe Jahr war vollgestopft mit Neuerungen, Abschieden und dem Umzug in die erste Wohnung, in der ich Alleinherrscherin bin.

Wo will ich hin?

balkonErst mal, so dachte ich mir, bleibe ich hier. Sammle die überall geforderte Praxiserfahrung und warte darauf, dass der Sommer Einzug hält. Damit ich endlich etwas von Balkonien habe. Man weiß nicht mit Bestimmtheit, was noch kommt. Aber ich denke eher in Jahren als Monaten.

Was ich mag.

KuchenpferdDieses Bild vereint diverse Dinge in sich, welche ich mag. Zum einen stellt die Form des Kuchens ein Dalarna-Pferd dar. Dalarna liegt in Schweden und ist also ein Teil Skandinaviens. Ich mag Skandinavien. Zum anderen bin ich eine Naschkatze. Jetzt ist es raus. Käsekuchen mag ich. Außerdem fotografiere ich gerne Kleinigkeiten, Essen gehört auch dazu. Ja, ich gehöre zu den Menschen die ihr Essen erst einmal ablichten. Wenn es optisch was her macht.

wolkenspielIch mag den Himmel und Wasser. Wenn sich die Sonne im Wasser spiegelt und in den Wolken untergeht. Und ich mag es, das zu fotografieren. Ungeduldige sollten ggf. zu gewissen Tages- und Nachtzeiten nicht mit mir spazieren gehen.

kaffeeIch trinke sehr, sehr gern Kaffee. Schwarz, mit Milch. Mit Schaum. Neulich habe ich mir einen Milchschäumer ohne Strom zugelegt. Da ist die Schaumkrone dann echte Handarbeit. Ich hatte einfach keine Lust auf noch ein elektrisches Gerät.

Dazu kommt Musik. Wenn mir ein Lied gefällt und ich ein erträgliches/teilbares Video finde, landet es hier.

Was ich nicht mag.

Dazu kommen wir spätestens, wenn es etwas gibt, über das ich mich öffentlich empören möchte.

Das soll es erst einmal gewesen sein.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s