diy: Kimono

Vor Jahren schon habe ich auf einem Blog eine Anleitung zum Nähen eines Kaftans/Kimonos gesehen. Und die ganze Zeit schwebte der Gedanke, einmal einen zu nähen, in meinem Hinterkopf herum. Das Schnittmuster ist nicht kompliziert.

20150607_103204Der dunkelblaue Stoff ist von Ikea. Der orange auch, ein Rest der beim Kürzen eines Vorhanges übrig blieb. Den orangen habe ich allerdings eher aus der Not heraus verwandt, da vom blauen am Ende nicht mehr genug übrig war, für ein so langes und so breites Band. Jetzt gefällt mir der Kontrast aber richtig gut.

kimono2kimono3Das fertige Stück soll von nun an als Morgenmantel fungieren. Die Generalprobe hat es schon überstanden. Heute morgen, auf der Terasse in der Sonne. Traumszenario.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s