Ich schleife Probleme in Schleifen, vielleicht entsteh’n durch die Reibung Geistesblitze, ein bisschen Licht ins Triste.

Balbinas Liedtexte würden mich depriemieren, wenn ich mich von ihr nicht auch seltsam verstanden fühlen würde. Balbina grübelt und fragt sich die Dinge, die auch ich mich manchmal frage. Leute die sich Gedanken machen sind mir häufig sympathisch, denn ich denke auch sehr gern.

Ich zerbrech‘ mir echt den Kopf
Er geht kaputt, kaputt
Wie ein Blumentopf der vom Balkon fällt
Er geht kaputt, kaputt

(Blumentopf)

Zudem hat Balbina eine faszinierende Stimme. So rau und tief, sanft und verletzlich, glockenklar zugleich. Meine erste Begegnung mit ihr hatte ich wohl auf youtube oder bei spotify, ich weiß nicht mehr genau. Aber ich habe die paar Singles, die zu dem Zeitpunkt veröffentlicht waren, rauf und runter und wieder rauf gehört.

Ich zähl‘ die Polkadots auf meinem Glockenrock
Wie lange noch? Wie lange noch?
Kann sich die Langeweile bitte mal beeilen?

Die Spinnen weben Spinnenweben und
Ich starre Löcher in die Luft
So grundlos schlagen wir die Zeit tot

Denn sonst fällt uns doch die Decke auf den Kopf (Kopf)

(Nichtstun)

Etwas haben ihre Texte und ihre Stimme in mir berührt. Vielleicht weil Balbina die wirklich wichtigen Fragen des Lebens endlich mal ausspricht und Schwächen zugibt.

Goldfisch, duuu und ich
Wir haben was gemeinsam
Wir beide sind einfach vergesslich
Nur ich glänz‘ nicht, so schön wie du

(Goldfisch)

Das Gefühl, dass nichts passiert und man sich aus seiner Starre nicht lösen kann, kennt sie auch. Oder beschreibt in „Langsam langsamer“ so gut ein Problem unserer Zeit , den Trieb als immer unf immer schneller und besser erledigen zu wollen/zu müssen. Metaphern und Wortspiele die so punktgenau den Nagel auf den Kopf treffen und nicht aus irgendwelchen abgehobenen Sphären kommen. Vom Boden der Tatsachen. Manchmal haben die Texte auch etwas verstörendes, die Videos auch, aber das macht nichts. Finde ich.

Balbina ist eine Dichterin.

Balbina
Balbina – Über das Grübeln – 2015 – Sony

Mir gefällt das Album sehr gut, aber wie gesagt. Hier handelt es sich nicht um guteLaune-Pop oder so. Das Album bringt die Schwere mit sich, die das Grübeln nun mal verursacht. Und klingt dabei so wunderschön.

Balbina

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s