Fräulein N°3.

20150624_203453
Zwei Tage hintereinander bin ich zu einem bestimmten Supermarkt gepilgert, um die neue Fräulein abzuholen. Beim zweiten Mal hatte ich Glück und konnte ein Exemplar nach Hause tragen. So habe ich sie dann auch gleich auf dem Sofa angelesen und bin soweit auch mit dieser Ausgabe mehr als zufrieden.

Ich bevorzuge Zeitschriften, die mir nicht sagen, dass ich abnehmen soll und wie das am besten geht (Bester je gelesener Tipp ever: im Winter nicht heizen, dann friert man sich im wahrsten Sinne den Allerwertesten ab.) oder die sich eigentlich mehr damit beschäftigen, wie die Leserin Männer besser befriedigen kann. Gerne mit feministischem Unterton. Und da ist die Fräulein perfekt.
Obwohl ich sie in ihren Anfangstagen besser fand, mit dem steigenden Erfolg sinkt leider ein wenig die Qualität des Inhalts – ist mein Eindruck. Es ging immer auch schon um Mode, was auch wunderbar ist. Ich mag Mode und die Fotostrecken in der Fräulein sind zumeist wunderschön. Aber einen Ausatz über „müde Models“ braucht kein Mensch (also ich nicht), das grenzt an die Hohle Hülse-Artikel aus anderen Magazinen (finde ich). Dafür an anderer Stelle ein Artikel über den Menschenhandel in Nepal, ein sonst selten bis nie behandeltes Thema. Vielleicht braucht es diese Mischung. Vielleicht muss man Abstriche machen, wenn man wachsen will. Mit dem Älterwerden verändern wohl wir alles uns, der Gang der Dinge. Kein Grund, für die nächste Ausgabe nicht wieder sofort zum Zeitschriftenregal meines Vertrauens zu pilgern. Bitte liebes Fräulein, bleib dir treu.

Wer mal eine Zeitschrift lesen möchte, die nicht an der gewohnten Hetze der eigenen Zielgruppe teilnimmt, kann hier getrost zugreifen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s