Morgenstunden.

„Morgenstund hat Gold im Mund.“, so heißt es ja. Und da ist auch wirklich was dran. An den meisten Tagen muss ich früh hoch, um rechtzeitig wach und fit für den Tag zu sein brauche ich meine Zeit. Und so stehe ich immer etwas früher auf, als ich eigentlich müsste.

20150621_122315Im Sommer verbringe ich den Morgen gerne auf der Terasse, vor allem am Wochenende kann ich das genießen. In meiner alten Wohnung saß ich immer auf dem Balkon, mit meinem Kaffee.

20150628_084129Typischerweise mit einem Turban auf dem Kopf, ich föhne nur, wenn´s schnell gehen muss.

20150630_071717Ich liebe es, wenn es an einem Sommermorgen noch angenehm kühl ist und die Stadt leise beginnt zu Brummen.

20150701_095435Ich bin bekennende Frühstückerin. Muss einfach sein. Inzwischen frühstücke ich meist erst bei der Arbeit, zusammen mit den Kinderlein.

20150701_095845

Richtig schön finde ich es auch, durch die Stadt zu spazieren, wenn gerade alles los geht. Das mache ich aber nur selten. Einmal lief ich an einem Sonntag die Karl Johans Gate in Oslo herunter, vom Schloss Richtung Hauptbahnhof. Ich musste einen frühen Zug kriegen und so kam es, dass ich die Menschenleere Straße hinunterging, nur ein paar Straßenreiniger waren schon da. Ein ganz besonderes Gefühl, allein in einer Millionenstadt zu sein.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s