noch mehr Sommer.

Ich sitze einfach so hier, auf dem Dach. Ich habe einen Sichtschutz angebracht, damit ich das Geländer nicht sehen muss. Ich habe Pflanzen gekauft und gezogen. Kleinvieh flattert um den blühenden Schnittlauch. Ich habe ein Sitzkissen für den Boden gemacht, aus einem großen Polster und einer Wachstuchtischdecke. Vor mir steht mein Laptop, neben mir steht ein Glas Wein und aus den Kopfhörern kommt die richtige Musik für diesen Sommerabend. Einer Playlist, die mit Homesick von Kings of Convenience endet kann man trauen. Im Hintergrund weißes Rauschen, vielleicht auch der Straßenverkehr. Wer weiß das schon, ich kann nicht weiter sehen als bis zum Dachfirst. Ich hab Flip Flops an den Füßen und Restsonne im Haar. Ich habe das Paradies erschaffen. So kommt es mir vor.

Das ist Quark, ich weiß. Ich kann nichts für den Sommer. Und vor ein paar Stunden habe ich mich auch noch über die Sonne geärgert, weil sie nicht beachtet hat, dass ich heute Morgen eine schwarze Jeans angezogen habe. (Menschen in Norddeutschland haben meist ein schwieriges Verhältnis zum Wetterbericht, weil eben diese Region…nunja. Es ist nicht einfach.) Mein Verhältnis zur Sonne ist ungefähr so ambivalent wie das eines Kindes, dem schlecht ist, zum Schaukeln. Wenn ich mich der Sonne zu lange aussetze wird es unangenehm. Ich will sie trotzdem. Ich wäre sowas von ein Sonnenkind, wenn meine Haut nicht so empfindlich wäre. Aber ich brauch Lichtschutzfaktor 50+, für so einen Tag wie er für morgen angekündigt wird. Und darum freue ich mich auch schon ein bisschen auf den Herbst. Aber wirklich nur ganz wenig, bis auf weiteres muss ich nämlich weder die Restsonne ausbürsten, noch das Sitzkissen rein räumen. Der Wein ist schon leer. Na sowas.

Du solltest jetzt hier sein. Dann könntest du fühlen, was ich meine.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s