Stockholmeria – pt. 1

1Es ist ja so, dass ich nun zwei Wochen Urlaub in Stockholm gemacht habe. Schön war´s gewesen und ich habe natürlich eine Menge Fotos gemacht. Aufgeteilt in vier bis fünf Teile möchte ich nun einige hier zeigen. Einfach runtergerattert, mit ein paar erklärenden Worten. Wer mag, darf gerne gucken.

2
Flughafen Bremen

3

Der erste Blick auf Stockholm nach vier Jahren.
Der erste Blick auf Stockholm nach vier Jahren. Das dunkle Bild täuscht. Es waren locker 25°C und Sonne.

56Kaum angekommen, schon raus. An dem Tag fand ein Mega-Marathon statt und viele Läufer_innen hechelten vorbei.

7Vor allem die zentrumsnahen U-Bahnstationen sind teilweise ziemlich fancy.

8Kanelbulle = Zimtschnecke

9

1011Richtung Gamla Stan.

12Am Rande Södermalms.

13#Verpackungsnerd

14Mir gefällt, dass die Schweden als Freunde der Gemütlichkeit einen guten Kaffee schätzen und teilweise stundenlang dabei sitzen können. Fika nennen sie das, eine gute Erfindung.

15Weil, warum nicht?

1617Dies Schloss stand in der Nähe meiner Unterkunft. Sehr schön am Wasser gelegen, mit großem Park, Orangerie und Café dazu.

18Ich habe übrigens meine Schwester besucht, die mittlerweile ausgewandert ist. Sehr praktisch, man hat nette Gesellschaft und spart sich das Hostel.

19I´m a sucker for streetart.

20Ich hatte nicht viele Pläne, aber die Stadtbibliothek wollte ich gerne sehen. Vor Jahren fand ich ein Bild auf Pinterest und von da an hatte ich große Lust, dies großartige Bauwerk einmal selbst zu betreten.

2122Ist das nicht fantastisch?

232420150810_095301Die Bibliothek hat auch ein Café in ihren Räumlichkeiten, sehr sympathisch.

2526272829Am Rathaus.

31Stockholm ist eigentlich recht flach, nicht viel auf und ab. Man muss schon suchen, wenn man höher hinaus will. In Solna geht das.

…to be continued.

Advertisements

2 Gedanken zu “Stockholmeria – pt. 1

  1. Also: das sieht nach zwei vollen & guten Wochen aus, muss ich ja mal sagen! 🙂 Am Besten gefällt mir logischer Weise der Bär (Das Schild ist zu klein zum Lesen, maul …) und natürlich die Zimtschneggen mit Kaffee … aber das wusstest du bestimmt schon vorher, oder? Und auch die Küche von deinem Schwesterchen hat was, keine Frage … 😉

    Gefällt mir

    1. Ja, auf jeden Fall. Und das ist auch erst der Anfang. 😉 Das Schild zum Bären war auch schon schlecht zu lesen, als ich davor stand. Ich konnte es nicht entziffern. Immer schön auch im Urlaub eine gut ausgestattete Küche zu haben.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s