berlin. pt. 3.

20160507_092138
Frühstück am Samstag.

20160507_104006

20160507_140517
Kleiner Spaziergang gegen Nazis.

20160507_14545020160507_155714

20160507_165813
Berliner Küche bei Kottiwood.

20160507_17105120160507_17412220160507_184851

„Ich hätte gerne eine Spezi.“
„Ein was?“
„Haben sie MezzoMix oder sowas?“
„Hä?“
„Cola? Mit Fanta gemixt?“
„Das nennt man doch Spezi. Wollen sie eine kleine oder eine große?“

20160507_202510

20160508_170423
Sonntag ging es dann nach Hause. Natürlich nicht ohne Komplikationen.

20160508_19102920160508_19203820160508_193110

Berlin. pt. 2.

1
Tag 2 meines Berlinaufenthaltes.
2
Slow mornings…

3

4
Street Art Photographer´s delight am Hackeschen Markt.
5
Look du jour. Abends waren die Hacken dann offen. Ich fand es eine gute Idee, die Ballerinas an just diesem Tag einzulaufen. Ja wirklich!

 

6

7
Mittags gab es Singapurianische Küche.
8
Und im Anschluss besuchten wir das Naturkundemuseum.

9

10
Das ist Tristan. Ein T-Rex. Und der Star des Museums.
11
Das ist sein Schädel. Der am Skelett ist ein Abguss.
12
Natürlich gibt es noch mehr tote Tiere zu sehen. Und auch jede Menge Steine. Gold, Silber und Glitzer Glitzer.
13
Das Wetter war übrigens ein Traum. Voll das Geschenk.

1415

16
Abends gab es Pasta mit Pesto. Und Salat.
17
Hatte ich im Glückskeks. Da hab ich mich doch glatt dran gehalten.

 

berlin. pt 1.

1
Über Himmelfahrt war ich in Berlin.

234

5
Affentheater gab es hier. Wie die Affen im Zoo.

678

9
„Villa Herz“ – kannste kennen. Zum Beispiel aus Doctor´s Diary.
10
An Himmelfahrt waren wir am Wannsee unterwegs.

1112

13
Später gingen wir essen und es gab abgefahrene Shakes mit Basilikumsamen drin.
14
Rundgang im Regierungsviertel bei Abendlicht.

1516171819